Know How für Veranstalter*innen und Betreiber*innen

Hier findet ihr hilfreiche Checklisten, Guides und Richtlinien zum Veranstalten in Wien, die nicht von Vienna Club Commission stammen. Für Green Club Guide, Überprüfung der Einreichunterlagen oder Veranstaltungsstättenrichtlinie bitte hier entlang.

Inhalt

Awareness

Von Broschüren über Leitfäden bis Statistiken und vielem mehr: In der Wissensdatenbank stehen zahlreiche Materialien rund um die Themen Awareness, Diversity, Antidiskriminierung und Soziale Gerechtigkeit im Kontext von Clubkultur zur Verfügung.

Ressource der Awareness Akademie

Das Awareness-Projekt wurde ursprünglich im deutschen Münster entwickelt. Später haben das Frauenhaus Tirol und Frauen gegen VerGEWALTigung das Projekt nach Österreich geholt. Mit klar erkennbaren Schildern und geschultem Personal sollen Frauen, die beim Fortgehen sexuell belästigt werden, schnell an einen sicheren Ort gebracht werden.

Informationsflyer Luisa ist hier

Diese Poster helfen, für Awareness auf eurem Event zu sorgen. Sie zeigen sechs Arten, um Nein zu sagen, Ja zu sagen oder um auf ein Nein zu reagieren. Sie sind von Marcia Baczyski von www.askingforwhatyouwant.com inspiriert und wurden mit ihrem Einverständnis adaptiert. Mit dem Einverständnis von Sex-Positive Community Europe sind die Poster auch hier direkt zu Download.

Consent Posters von Sex-Positive Community Europe

Barrierefreiheit

Ein Leitfaden für Bands, Betreiber*innen, Künstler*innen und Veranstalter*innen, um Touren und Konzerte für Menschen mit Behinderung einfacher zugänglicher zu machen.

DIY Access Guide

Stufen, Rampen, Türen sollten barrierefrei sein. Ein Infoblatt zeigt, worauf genau zu achten ist.

Infoblatt Barrierefreie Gebäudeeingänge

Finanzierung, Förderungen

Die Broschüre widmet sich vereinsrechtlichen Rahmenbedingungen sowie finanziellen und steuerlichen Belangen. Es gibt Antworten etwa zu: Was ist ein Verein? Wie sieht das Vereinsleben in rechtlicher Sicht aus? Welche Vereinstätigkeiten haben steuerliche Konsequenzen? Wie funktionieren gemeinnützige Vereine?

Guide Kulturverein gründen und betreiben (zweite Auflage)

Diese Broschüre hilft dabei, passende Förderungen für eigene Vorhaben zu finden, zu beantragen und zu bekommen. Sie gibt einen Überblick über die wichtigsten Förderprogramme der Stadt Wien, des Bundes, der Europäischen Union sowie anderer Körperschaften.

Kunst und Kultur finanzieren

Dieser Leitfaden informiert über Subventionen der Kulturabteilung der Stadt Wien MA7 für kulturelle und wissenschaftliche Projekte. Es wird u.a. erläutert, welche Kriterien angewandt werden, welche Bedingungen gelten, wie bezirks-orientierten Kulturangelegenheiten funktionieren oder wie abgerechnet wird.

Leitfaden für Subventionen

Diese Broschüre soll EPUs und KMUs helfen, die ersten Hürden im Eventgeschäft zu überwinden. Angesprochen werden die Themen der Haftung, der speziellen Risken und allgemeine Informationen.

Erste Schritte im Eventgeschäft

Gendergerechtigkeit

Um Diskriminierung und Ungleichbehandlungen der Geschlechter zu beseitigen, müssen Frauen und Männer in der Sprache sichtbar gemacht werden. Dieser Leitfaden (Langfassung) erklärt, wie du mit geschlechtergerechter Sprache traditionelle Rollenbilder aufbrechen kannst.

Leitfaden für geschlechtergerechtes Formulieren

Jugendschutz

Dieser Auszug erklärt kurz und knapp die Jugendschutzbestimmungen in Wien. Das Wiener Jugendschutzgesetz bietet eine aufklärende Version, es gibt aber auch ein Piktogramm, und ein Info-Blatt, das du aushängen kannst.

Auszug aus den Jugendschutzbestimmungen

Nachhaltigkeit, Öko-Events

Diese Broschüre gibt dir auf 28 Seiten einen Überblick, wie du bei Veranstaltungen die wesentlichen Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen kannst.

Broschüre Nachhaltigkeit im Veranstaltungsbereich

Mit dieser Checkliste könnt ihr einfach kontrollieren, ob eure Veranstaltung in den Bereichen Mobilität, Unterkünfte, Abfall, Verpflegung, Energie, soziale Verantwortung und Kommunikation nachhaltig ist.

Checkliste für die Organisation nachhaltiger Veranstaltungen

Dieser „virtuelle Klimaberater“ beschreibt, wie Clubs in Berlin umweltfreundlicher gestaltet werden können. Obwohl er für Deutschland konzipiert ist, könnt ihr die Tipps, die der Leitfaden hergibt, auch für eure Clubs in Wien umsetzen oder zumindest andenken - weil sich die Maßnahmen zur Nachhaltigkeit nicht groß unterscheiden. Der Leitfaden erspart euch viel Recherche und bei der Umsetzung dieses Guides könnt ihr eure jährlichen Energiekosten erheblich reduzieren.

Green Club Guide

Dieser Leitfaden will den Organisator*innen und Planer*innen von Veranstaltungen Hilfestellung geben, um die mit Blick auf das Thema Nachhaltigkeit notwendigen Erfordernisse zu erkennen. 

Leitfaden für die nachhaltige Organisation von Veranstaltungen

Um eine weitergehende Ökologisierung von Veranstaltungen sicherzustellen, findest du in diesem Informationsblatt auf 11 Seiten verschiedene Hintergrundinformationen, Tipps und Kontaktadressen, um 24 verschiedene Ökologisierungsmaßnahmen umzusetzen.

Informationsblatt zur Ökologisierung

Hier erfährst du, welche Kriterien du einhalten musst, damit dein Event sich zum Öko-Event qualifiziert. Wenn du das ÖkoEvent-Prädikat erhalten willst, musst du die Kriterien einhalten.

Kriterien für das ÖkoEvent

Dieser Guide ist ein Leitfaden für Musiker*innen, Künstler- und Tourmanager*innen, Veranstalter*innen, Venues und Bookingagenturen, der zeigt, mit welchen Tools der CO2-Fußabdruck einer Tour ohne Greenwashing verringert werden kann. Auch dieser Guide ist von einem deutschen Institut, aber du kannst hier genauso die Maßnahmen für österreichische Tours umsetzen.

Green Touring Guide

Safer Use, Drug Checking

In Österreich wird euch bei folgenden Stellen ein umfassendes Beratungsangebot zum Thema Freizeitdrogen zur Verfügung gestellt. Außerdem gibt es die Möglichkeit zur Substanzanalyse.

Auch international gibt es ähnliche Stellen. Einige von denen wären:

Schallschutz

Diese Lärmschutzrichtlinie richtet sich an Behördenvertreter*innen, Kommunen und Verantwortliche bei der Planung und Genehmigung von Veranstaltungen unterstützen. Sie bietet eine fachliche Grundlage für die Beurteilung von Lärm-Immissionen.

Lärmschutzrichtlinie für Veranstaltungen

Die Richtlinie behandelt Lärm am Arbeitsplatz. Sie gilt, wenn Geräusche auf Arbeitnehmer*innen an ihren Arbeitsplätzen einwirken. Es werden die mögliche gehörschädigende Wirkung und die Störwirkung von Lärm bei unterschiedlichen Tätigkeiten behandelt.

Schalltechnische Grundlagen für die Beurteilung von Lärm

Schon etwas älter, legt das 24 Seiten umfassende Dokument dennoch anschaulich dar, wie Schallpegel gemessen oder wie Pegelbegrenzeranlagen eingestellt werden.

Begrenzung der Schallemission durch Musikanlagen (Stand 2000)

Stadtentwicklung, Stadtteilplanung

Mit dieser Anleitung kannst du helfen, die Stadt individuell zu verschönern, zu verändern und zu beleben. Hier findest du verschiedene Ideen, Anregungen und Anleitungen zum Mitgestalten, etwa zu Open Airs, zu Leerstandssuche oder dem Recht auf Zwischennutzungen.

DIY Stadtanleitung

Veranstalten Indoor

Diese Broschüre richtet sich an freie und autonome Kulturarbeiter*innen, Kulturinitiativen und Kulturvereine. Mit diesem Dokument sollen diese einen Überblick über Gesetze, Verordnungen und anderen Bestimmungen, die in Wien gelten, bekommen.

Guide Kultur veranstalten in Wien

Da der/ die Inhaber*in dazu verpflichtet ist, die genehmigte Betriebsanlage regelmäßig in bestimmten Zeitabständen zu prüfen, gibt es hier einen Überprüfungsbefund und seine Ausfüllhilfe.

Ausfüllhilfe zur Eigenüberprüfung von Betriebsanlagen

Damit eine Veranstaltung problemlos über die Bühne gehen kann, musst du einige Sicherheitsaspekte berücksichtigen – dafür gibt es dieses Merkblatt mit 5 Seiten. Du musst die Einreichunterlagen vollständig einreichen, dann wird dein Projekt beurteilt und – im besten Fall – genehmigt.

Einreichunterlagen für Veranstaltungen

Dieses Merkblatt erklärt auf 2 Seiten, welche Anforderungen für die Errichtung, den Betrieb und die Instandhaltung von Stromversorgungsanlagen in Veranstaltungsstätten beachtet werden müssen. Dies betrifft etwa Sicherheitsbeleuchtung, Aufbauten, Kabel, Leitungen.

Elektrische Anlagen in Veranstaltungsstätten

Diese Richtlinie konkretisiert die rechtlichen Vorgaben, die im Wiener Veranstaltungsgesetz 2020 festgehalten sind. Sie klärt sowohl die rechtlichen Grundlagen einer Veranstaltungsstätte als auch zum Beispiel Wetterfaktoren oder barrierefreie Zugänge.

Veranstaltungsstättenrichtlinie

Da der/ die Inhaber*in dazu verpflichtet ist, die genehmigte Betriebsanlage regelmäßig in bestimmten Zeitabständen zu prüfen, gibt es hier die Befundausstellung der wiederkehrenden Eigenüberprüfung von Betriebsanlagen.

Wiederkehrende Eigenüberprüfung von Betriebsanlagen

Dieser Leitfaden hilft dir auf 8 Seiten bei der Einreichung zur Genehmigung deiner Betriebsanlage. Wichtig dabei ist, dass du die richtige Menge an Unterlagen und den richtigen Inhalt einreichst.

Einreichunterlagen für Betriebsanlage

Dieser Leitfaden erleichtert das Betriebsanlagengenehmigungsverfahren und erklärt die Bestimmungen der Gewerbeordnung, des Arbeitnehmer*innenschutzgesetz und der Arbeitsstättenverordnung besser.

Leitfaden Betriebsanlagengenehmigung

Dieses Dokument hilft dir, unter anderem zu wissen, welche Anlagen du prüfen musst, wer diese Prüfung machen darf, was genau zu prüfen ist und wann und wir oft du prüfen musst.

Regelmäßige Prüfung von Betriebsanlagen

Veranstalten Outdoor/ Open Air

Diese Checkliste ist mit etwas Vorsicht zu genießen. Manche Vorschriften gelten nur in Berlin. Aber hier könnt ihr die Planung eurer Open Air Veranstaltung gut anlehnen.

Checkliste Open Air

Newsletter

All Clubs
Are Beautiful
Newsletter Archiv